Steckbrief: SkyDrive (neu: OneDrive)

SkyDrive (OneDrive) ist ein Cloud-Dienst von Microsoft, der eine einfache Speicherung privater und geschäftlicher Dateien möglich macht. Die SkyDrive Oberfläche ist sehr übersichtlich gestaltet und auch sonst bietet der Cloud-Dienst einige Vorteile.

So können Office-Dokumente in SkyDrive abgelegt und bearbeitet werden, die wiederum auf sämtlichen angeschlossenen Geräten automatisch synchronisiert werden. Alle Inhalte können via Mail oder im sozialen Netz geteilt werden und es gibt Ordner- bzw. Dateifreigaben, die individuell verwaltet werden können. Mit SkyDrive schafft man sich also kostenlosen Speicher fürs Chromebook an, der einige Funktionen bietet.

SkyDrive (OneDrive) – Die Funktionen

Um SkyDrive (OneDrive) nutzen zu können, benötigt man lediglich ein Microsoft Konto. Wer beispielsweise Hotmail oder Outlook nutzt, der verfügt bereits über den Onlinespeicher. Und mit ihm sind alle Daten immer und überall mit dabei; dank der kostenlosen Apps für Windows Phone, Android und iOS. Diese können ganz leicht installiert und mit der Cloud synchronisiert werden.

Für das perfekte Management von SkyDrive gibt es noch weitere gratis Anwender-Apps, die beispielsweise eine Verbindung zwischen der Cloud und Outlook herstellen, eine einfache Bearbeitung von Bildern oder Dokumenten ermöglichen oder auch 3D-Präsentationen anzeigen können.

Wie bei anderen Cloud-Diensten auch, ist die Freigabe bestimmter Ordner oder Dateien mit nur einem Klick möglich. Besonders Vorteilhaft ist das gemeinsame ansehen und Bearbeiten von Office-Dokumenten im Browser. Das erlauben andere Onlinespeicher nämlich nicht. Per Drag & Drop können Bilder und andere Dateien ganz einfach in SkyDrive verschoben, geöffnet, bearbeitet und abgespeichert werden.

Leider mangelt es an einer anständigen Versionsverwaltung, was gerade bei der gemeinsamen Bearbeitung von Dokumenten wichtig wäre. Ältere Dokumenten-Versionen können jedoch über Office wieder hergestellt werden, denn Office speichert zwischen und hält diese als Änderungsversionen bereit. Jedoch kann es auch hier vorkommen, dass zwischen zwei oder mehreren Versionen Daten verloren gehen.

Speichermenge und Besonderheiten

Der Onlinespeicher bietet 7 GB kostenlos an. Dieser enthält alle Funktionen, welche auch die kostenpflichtigen Abonnements beinhalten. Den Unterschied macht also der Speicherplatz, der auf bis zu 200 GB aufgerüstet werden kann. Die Kosten halten sich in Grenzen, jedoch ist nur ein jährliches Abo möglich.

Eine Besonderheit ist das Streaming von Musik. Denn wer eine XBOX besitzt, kann hier Musik abspeichern und abspielen. Und auf genau diese Musik können SkyDrive (OneDrive) Nutzer auch von unterwegs aus zugreifen. Zwar gibt es noch zusätzliche Apps für den Cloud-Dienst, die Streaming auch auf andere Weise ermöglichen, die Lösung über XBOX dürfte jedoch die Einfachste sein.

Serverstandort und Sicherheit

SkyDrive ist ein Angebot von Microsoft, ein amerikanisches Unternehmen mit Serverstandorten in den USA. Aufgrund der amerikanischen Datenschutzbestimmungen und Richtlinien ist es prinzipiell möglich, dass alle dort abgelegten Daten der SkyDrive Nutzer eingesehen werden können. Zwar kann man den Onlinespeicher zusätzlich verschlüsseln, wird das Passwort jedoch vergessen, sind die gespeicherten Daten für immer verloren.

SkyDrive Überblick

SkyDrive heißt jetzt neu OneDrive, daher kann man sich jetzt auch unter einem neuen Link für den Cloud Dienst von Microsoft anmelden. https://onedrive.live.com

Clients Fest Windows

Mac OS

Linux

Clients Mobil Android

Windows Phone

iOS

Blackberry

Teilen mit Freunden möglich?

Versionsverwaltung

Bearbeiten im Browser

Streaming auf Chromebook

Serverstandort

USA

Kostenloser Speicherplatz

7 Gigabyte

Kosten 50 Gigabyte

19,00 €

Kosten 100 Gigabyte

37,00 €

Technorati Tags: , ,

Dieser Beitrag wurde in Cloud, Netz, Apps, Internet veröffentlicht und mit , , getagged. Setze dein Lesezeichen zum permalink.

Hinterlasse einen Kommentar: