Steckbrief: GMX Mediencenter

GMX gibt es seit 1997, der Anbieter ist vor allem durch seine kostenlosen Mail-Postfächer bekannt und beliebt. Mit dem GMX Mediencenter steht Mitgliedern darüber hinaus eine Cloud-Lösung zur Verfügung, in der von Fotos bis Dokumenten alles abgespeichert, bearbeitet und geteilt werden kann. GMX ist auch für Chromebooks eine gute Speicher-Möglichkeit. Zugriff auf das Mediencenter hat man auch vom Webbrowser aus. Für die Einrichtung des GMX Mediencenters gibt es eine gute Dokumentation, sodass sich auch Laien schnell zurecht finden.

GMX Mediencenter – Die Funktionen

Auf die GMX-Cloud kann man von überall aus zugreifen, auch von unterwegs aus. Die Synchronisation funktioniert sehr gut, eine Versionsverwaltung gibt es allerdings nicht. Auf die GMX-Cloud kann dabei auch offline zugegriffen werden. Für die Cloud können Rechte per Mail-Link versendet werden, die Rechte können darüber hinaus zeitlich begrenzt oder unbegrenzt vergeben werden. Jeweils mit Passwortschutz. Mit anderen GMX-Mitgliedern ist ein direkter Datenaustausch über das Mediencenter ebenfalls möglich.

Weitere Features sind die Möglichkeit Fotoalben anzulegen. Die Cloud eignet sich ebenfalls sehr gut, um große Datei-Anhänge statt per Mail zu versenden lieber über die Cloud zu teilen. Streaming ist leider nicht möglich, man kann Musik- und Video-Dateien aber per Link teilen, diese können dann gedownloadet werden.

Die Bedienung des Mediencenters ist sehr einfach, hingegen der Startseite von GMX ist die Usability des Mediencenters gut gelungen. Im Vergleich zu einigen anderen Cloud-Diensten ist auch die Freigabe-Erteilung einfach und übersichtlich.

Speichermenge und Besonderheiten

In der kostenlosen Version erhalten Anwender 2 GB gratis Speicherplatz. Dieser kann ganz leicht auf bis zu 10 GB erhöht werden, dazu müssen nur die kostenlosen Apps Mediacenter und PC Software installiert werden. Zusätzlich gibt es für den Mail-Speicher 1,5 GB. Außerdem bekommt man dann noch 10 freie SMS pro Monat. Die maximale Größe der Datei-Anhänge beträgt 20 MB. Kostenpflichtig stehen 5 GB, 10 GB, 20 GB, 50 GB oder 100 GB zur Verfügung. Leider ist die Erweiterung des Speichers im Vergleich recht teuer, Mail und Mediencenter werden nämlich getrennt voneinander berechnet.

Serverstandort und Sicherheit

Die GMX-Cloud überzeugt vor allem durch eine hohe Sicherheit. Das Rechenzentrum befindet sich in Karlsruhe, was demnach bedeutet, dass die Daten nach dem deutschen Datenschutz verwaltet werden. Der virtuelle Speicher wird ständig gesichert – und das auch auf verschiedenen Rechnern. GMX hat in dieser Hinsicht lange Jahre Erfahrung, was das online Speichern von Driitt-daten angeht.

GMX Mediencenter Überblick

Jetzt das Mediencenter von GMX buchen.

Clients Fest Windows

Mac OS

Linux

Clients Mobil Android

Windows Phone

iOS

Blackberry

Teilen mit Freunden möglich?

Versionsverwaltung

Bearbeiten im Browser

Streaming auf Chromebook

Serverstandort

D

Kostenloser Speicherplatz

2 – 10 GB

Kosten 10 Gigabyte

4,99 €

Kosten 100 Gigabyte

9,99 €

 

 

Technorati Tags: , ,

Dieser Beitrag wurde in Cloud, Netz, Apps, Internet veröffentlicht und mit , , getagged. Setze dein Lesezeichen zum permalink.

Hinterlasse einen Kommentar: