Steckbrief: Dropbox

Dropbox ist sicher der bekannteste aller Speicherdienste in der Cloud. Sie haben ein überzeugendes Konzept und bieten für alle möglichen Systeme eine App oder eine angepasste Webseite an. Damit kann man seinen Online Speicher von Dropbox mit einem Android Handy genauso Synchronisieren wie mit einem iPhone. Auch auf deinem PC ist die Synchronisation ganz einfach. Auf einem Chromebook mit Chrome OS ist es auch möglich über eine WebApp auf die Dateien zu zugreifen.

Bei einem Chromebook gibt es ja nur Web Apps die dann in Chrome OS auf gerufen werden. Das zwischen Speichern von Dateien ist auf dem meist doch recht kleinen Festplatten nur begrenzt möglich. Doch dieses Problem tritt bei fast allen Online Speicher Diensten auf. Nicht immer können die Dateien im Browser direkt bearbeitet werden und müssen oder sollen zwischen gespeichert werden.

Dropbox – Bandbreite, Ordner, Synchronisation

Dropbox erstellt auf einem Rechner einen Ordner und dieser wird dann direkt und unverzüglich mit dem Dropbox Server abgeglichen. Somit werden die Dateien gleich hoch oder runter geladen. Der Ordner den Dropbox wählt oder wo dieser neu angelegt werden soll, kann frei gewählt werden. Dabei können auch Einschränkungen zu Unterordnern angelegt werden. Außerdem erkennt Dropbox Kopien von Dateien, das spart Platz und Übertragungsvolumen. Um die Bandbreite zu schonen werden nur geänderte Teile einer Datei übertragen und es können mehrer Uploads parallel durch geführt werden. Erkennt Dropbox im eigenen Netzwerk noch einen Dropbox Installation des gleichen Nutzers werden die Dateien teilweise auch über das eigene Netzwerk abgeglichen. Bei Dropbox funktionieren auch Portable Programme / Apps und auch Mac Software kann in die Dropbox verschoben werden. Selbst ein Virtual Box Container kann in der Dropbox gespeichert werden und dann an jedem beliebigen PC genutzt werden. Beim Handy läuft die Synchronisation etwas anders ab, heruntergeladen werden nur die Daten die angeklickt werden. Um Speicher und Bandbreite zu sparen. Genauso funktioniert die Synchronisation auch mit einem Chromebook. Hier ist der Speicher ja auch begrenzt und wenn man unterwegs ist auch die Bandbreite. Es werden dann nur die Daten hochgeladen die ausgewählt wurden. Ein Streamen um Speicherplatz bei Videos zu sparen ist leider mit der Dropbox nicht möglich.

Serverstandort und Besonderheiten von Dropbox

Die Dateien werden auf Servern von Amazon S3 in den USA gespeichert. Damit gilt das lasche Datenschutzrecht aus den USA. Es ist möglich die Dateien auf dem Server zu verschlüsseln und damit kann man seine privaten Daten ohne bedenken bei Dropbox speichern. Diese kann man auch mit einem Share Link mit Freunden teilen. Außerdem gibt es für die Dateien eine Versionsverwaltung, also du kannst eine alte Version der Datei wiederherstellen falls du Sie aus versehen überschrieben hast. Leider ist ein bearbeiten der Dateien im Browser nicht möglich.

Speichermenge bei Dropbox

2 Gigabyte Speicher bekommt man bei Dropbox kostenlos gestellt, durch werben von Freunden und anderen Aktionen kann man diesen Speicherplatz auf bis zu 18 Gigabyte erweitern. Benötigt man noch mehr Speicherplatz muss man bezahlen, für 50 Gigabyte 99 US-$ und für 100 Gigabyte 199 US-$.

Überblick Dropbox:

Wenn du dich bei Dropbox anmelden möchtest geht das am einfachsten direkt auf www.dropbox.com

Clients Fest Windows
Mac OS
Linux
Clients Mobil Android
Windows Phone
iOS
Blackberry
Teilen mit Freunden möglich?
Versionsverwaltung
Bearbeiten im Browser
Streaming auf Chromebook
Serverstandort USA
Kostenloser Speicherplatz 2 Gigabyte
Kosten 50 Gigabyte 99 US-$
Kosten 100 Gigabyte 199 US-$

Zeichenerklärung:
●: vorhanden
○: nicht vorhanden

Technorati Tags: , , , , , ,

Dieser Beitrag wurde in Cloud, Netz, Apps, Internet veröffentlicht und mit , , , , , , getagged. Setze dein Lesezeichen zum permalink.

One Response to "Steckbrief: Dropbox"

Hinterlasse einen Kommentar: