Chrome OS zum Testen in Virtual Box

Einige von euch wollen sicher Chrome OS erst einmal testen bevor sie sich ein Chromebook kaufen. Die Entscheidung für oder gegen ein Chromebook fällt sicher mit dem Betriebssystem Chrome OS. Kann ich damit alles umsetzen was ich jetzt auch am PC mache? Da hilft es Chrome OS in einer Virtuellen Maschine zu installieren und alles zu testen. Darum soll es auch in diesem Artikel gehen. Wie installiere ich Chrome OS in einer Virtuellen Maschine und was kann ich dann dort mit Chrome OS machen.

Zuerst lädst du dir am besten VirtualBox (https://www.virtualbox.org/) runter und installierst es auf deinem PC. VirtualBox ist ein Programm von Oracle und stellt eine Virtuelle Maschine auf deinem PC zur Verfügung. In diese Virtuelle Maschine werden wir dann jetzt Chrome OS installieren. Wir werden Chrome OS nicht selbst kompilieren oder sonst etwas machen, sondern ein fertiges Paket nutzen. Unter http://chromeos.hexxeh.net/ kannst du dir die aktuellste Version von Chrome OS runterladen. Du findest dort auch gleich das Paket für VirtualBox. Außerdem kannst du dir auch ein fertiges Chrome OS Paket für VMWare oder den USBStick runterladen. Wir nehmen also das VirtualBox Paket und entpacken aus in einen Wunschordner auf der Festplatte. Bei mir dann C:/VirtualBox/ChromeOS/ChromeOS-Vanilla-4028.0.2013_04_20_1810-r706c4144-VirtualBox.vdi

Nun öffnen wir VirtualBox.

Links oben klicken wir auf den gezackten blauen Kreis unter dem Neu steht. Damit erstellen wir eine neue Virtuelle Maschine auf unserem PC.

Chrome OS in Virtueller Maschine

Als Name habe ich hier Chrome OS eingeben. Du kannst hier aber jeden dir beliebigen Namen eingeben. Als Typ solltest du aber Linux und dann bei Version Other Linux auswählen. Nach einem Klick auf weiter stellen wir die Speichergröße ein.

Chrome OS in Virtueller Maschine

Hier solltest du darauf achten, dass du nicht mehr als 50% deines PC Arbeitsspeichers für Chrome OS zur Verfügung stellst. Ich nehme hier 1024 MB, also 1 GB.

Chrome OS in Virtueller Maschine

Nach einem weiteren Klick auf Weiter kommt der Punkt bei dem wir die runtergeladen Chrome OS Datei auswählen. Dazu wähle den Punkt Vorhandene Festplatte verwenden aus und mit dem Klick auf den Ordner mit dem grünen Pfeil kannst du dann auf deiner Festplatte nach der VDI suchen und diese auswählen. Mit einem Klick auf Erzeugen wird die neue Virtuelle Maschine erzeugt.

Nun sieht man in der Leiste Links die neue Chrome OS Maschine.

VirtualBox Einstellungen

Wahrscheinlich würde beim Starten jetzt erst eine Fehlermeldung (This kernel requires the following featuers not present on the CPU: pae) kommen, dass PAE fehlt, dieses muss noch angeschaltet werden. Also die Maschine über das X schließen und Ausschalten. Anschließend Rechts klick auf die Maschine und dort dann unter System – Prozessor PAE aktivieren.

VirtualBox Einstellungen PAE

Auch in den Netzwerkeinstellungen musst du etwas verstellen. Also klicke Links auf Netzwerk und dort sollte dann der erste Adapter aktiviert sein. Angeschlossen ist es wahrscheinlich per NAT, und dann musst du unter erweitert bei dem Adaptertyp Intel PRO/1000MT Desktop (82540EM) auswählen. Scheinbar ist nur dieser Treiber integriert. Wählt man hier nichts aus steht in der ersten Maske nachdem Start:“Network is not available“.

VirtualBox Einstellungen Netzwerk

Diese ist natürlich noch ausgeschaltet. Also Starten wir sie jetzt mit einem Klick auf den grünen Pfeil. Aber achte darauf, wenn du mehrere Maschinen hast, dass auch die Chrome OS Maschine blau hinterlegt ist. Wenn die Maschine startet kommt ein Hinweis wegen der Mauszeiger Integration. Diese müssen wir deaktivieren. Das geht über das Menü Maschine und dann auf Mauszeigerintegration deaktivieren. Anschließend kann man auch in den Dropdownmenüs die gewünschten Einstellungen vornehmen. Ich habe alles auf Deutsch gestellt.

VirtualBox Einstellungen Mauszeiger Integration

Rechts unten in der Statusleiste sehr ihr wie man den gefangenen Mauszeiger wieder bekommt um auf seinem Desktop damit zu arbeiten. Bei mir steht da STRG-RECHTS, ich muss also die rechte STRG Taste drücken. Nach einem Klick auf weiter meldet sich das Chrome OS genauso als hättest du ein Chromebook, nur die Performance hängt etwas durch die Virtuelle Maschine. Du musst dich dann mit deinem Google Konto anmelden, oder du generierst ein neues Google Konto. Anschließend kannst du noch ein Bild für deinen User aussuchen.

Chrome OS in Virtueller Maschine der Start (Chromium OS)

Solltet ihr euch mit einem bestehenden Google Konto anmeldet haben und dort schon Google Drive nutzen, stehen diese Dateien für euch sofort zur Verfügung. Dazu musst du nur auf das App Zeichen Links unten neben dem Chromium Icon Klicken und dann auf Files (Dateien). Dort findest du dann deine Dateien und kannst sie auch offline Verfügbar machen.

Chrome OS in Virtueller Maschine Dateien öffnen (Chromium OS)

Aus dem Chrome Store kann man dann einzelne Apps installieren und laden. Ich habe als Beispiel einmal Google Maps herangezogen und installiert. Es gibt aber auch Spiele und Arbeitsprogramme. Auf die verschiedenen Programme gehe ich in späteren Beiträgen ein. Erst mal geht es ja darum Chrome OS in der VirtualBox zum Laufen zu bekommen. Den Store findest du auch Links unten über das Apps Symbol. Nachdem installieren der App erscheint diese dort dann auch. Wobei installieren ja vielleicht etwas viel gesagt ist. Die Apps öffnen sich alle im Chromium und du hast dann oben Tabs die du schließen kannst wo die einzelnen Programme drin sind.

Chrome OS in Virtueller Maschine eine App installieren (Chromium OS)

Am besten spielst du jetzt erst einmal mit deinem Chrome OS, oder genauer gesagt Chromium OS rum. Chrome OS ist nämlich das Google Betriebssystem und Chromium OS ist die offene Variante davon. Du kennst das sicher auch von Chrome und Chromium, also dem Google Browser und seiner offenen Variante.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...Loading...

Technorati Tags: ,

Dieser Beitrag wurde in Chrome OS veröffentlicht und mit , getagged. Setze dein Lesezeichen zum permalink.

2 Responses to "Chrome OS zum Testen in Virtual Box"

Hinterlasse einen Kommentar: